Wie Suchmaschinen mit Linkwachstum umgehen

Wie Suchmaschinen mit Linkwachstum umgehen

Ein wertvoller Beitrag von SEOmoz zeigt auf, wie Google und Co mit Linkwachstum einer bestimmten Seite umgeht. Wie schon auf vielen SEO-Seiten gesehen wird schnell klar, dass SEO ein langfristiger, stetiger Prozess sein muss. Denn wie oft werden anfänglich viele Links generiert, PR-Mitteilungen im Netz gestreut und vielleicht durch eine Kampagne der ein oder andere Link zusätzlich generiert. Die Linkwachstumskurve schnellt nach oben, die Suchmaschine indexiert fleißig und was nun? SEO-technisch ist es für Suchmaschinen dann fatal, wenn das Linkwachstum plötzlich stagniert, keine weiteren Links mehr aufgebaut werden und die Kurve langsam abflacht.

Wieder eine Bestätigung für Suchmaschinenoptimierer, da wieder einmal klar wird, wie wichtig eine kontinuierliche Optimierung und langfristig gesundes Linkwachstum ist.

SEOmoz Whiteboard Friday – Link Growth Patterns from Scott Willoughby on Vimeo.

baby-fuchs-foto

Baby Fuchs Foto von flickr.com/photos/joo0ey/

XOVI

Post Written by
Tobias Fox - Online Marketing Berater und Suchmaschinenoptimierer aus Stuttgart. Leiter im Onlinemarketing-Team der Internetagentur Stuttgart - VERDURE Medienteam GmbH. Freut sich über Besuche im Stuttgarter SEO-Blog Suchmaschinenoptimierung Stuttgart von Tobias Fox

1 Comment

  1. SantaCruze says:

    Naja “fatal” ist Ansichtssache. Ich habe damals auch viel mit Linktausch und Eintragungen bei Foren, Webkatalogen und und und gemacht, so das mehrere hunderte Backlinks zusammen kamen. Mittlerweile investiere ich kaum noch Zeit in das ganze, weil ich mehr auf Inhalt setze und bleibe trotzdem gut gerankt mit meinen Projekten. Ich denke mal Fatal wird es nur ne kurze Zeit nach der Abflachung der Kurve werden, danach stabilisiert sich alles wieder.

Leave A Reply